Erwin Huber | Mitglied des Landtags
 
   

Seehofers Intimfeind rackert weiter für Bayern
WELT, 02. Oktober 2014

Ex-CSU-Chef Erwin Huber ist auch mit 68 Jahren noch unermüdlich in Stimmkreis und Landtag aktiv. Er will die Wirtschaftskompetenz seiner Partei retten – und Seehofers politisches Ende noch miterleben.



CSU Wahldebakel: Huber rechnet mit Seehofer ab
Interview von Peter Müller im Spiegel, 01.06.2014

Der frühere CSU-Vorsitzende Erwin Huber fordert Konsequenzen aus dem miserablen Ergebnis seiner Partei bei der Europawahl. Er drängt im SPIEGEL auf eine zügige Regelung der Nachfolge von Chef Horst Seehofer: "Die Zeit der einsamen Ansagen ist vorbei."


18.11.2014
Veranstaltung: Zwischen Bibelstunde und Internet
Wie können Politik und Kirche vermitteln, worauf es ankommt?

Werte zu erklären, zu vermitteln und zu bewahren, das ist eine der Hauptaufgaben kirchlichen Wirkens. Auch in der politischen Arbeit gilt es, gesellschaftliche Strömungen rechtzeig aufzunehmen, sich damit auseinanderzusetzen und aktiv zu gestalten. Wie kann es gelingen, trotz der vielfältigen Einflüsse auf jeden einzelnen Menschen in unserer modernen Gesellschaft, gute Botschaften zu versenden, die sich im Alltag praktisch umsetzen lassen?



Quelle: CSU Fraktion im Bayerischen Landtag  

   

Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
0.06 sec. | 9929 Views